Ostseebad Laboe

Laboe ist eine Gemeinde in der Probstei im Kreis Plön des Landes Schleswig-Holstein und liegt ca. 19 km nördlich der Landeshauptstadt Kiel am Ende der Kieler Förde, eine der meistbefahrenen Wasserstrassen der Welt.


Laboe besteht als Slawisches Fischerdorf bereits vor 1200 und wurde erstmals als Lubodne urkundlich 1240 erwähnt. Der Name bedeutet Schwanenort und ist heute noch Wappentier des Ostseebades. Das Oberdorf in seiner Grundstruktur als Anlage eines Runddorfes ist weitgehend erhalten geblieben und hat damit sein altes dörfliches Zentrum bewahrt. Dazwischen liegen viele kleine Katen und Nebengebäude.
Die wichtigsten Ortsteile sind das Ober- und das Unterdorf. Hier befinden sich zahlreiche Geschäfte, die Verwaltung und der Schwerpunkt des Kur- und Tourismusgewerbes sowie die zwei Yachthäfen mit über 700 Liegeplätzen, einem Fischerei- und Gewerbehafen, sowie dem Museumshafen. Hier hat man die Möglichkeit, neben Hochseeangelfahrten auch Segelschiffe zu chartern. Surf- und Kiteschulen bieten hier Anfängern und Fortgeschrittenen Kurse und Hilfe an.
Ein Urlaubsort der keine Wünsche offen lässt.


Webcam

Webcam zwischen Laboe und Stein


Kieler Förde und Laboe

Kieler Außenförde Ostseebad Laboe

Laboe und Ferienwohnung Förde Meerblick

Ferienwohnung Laboe Förde Meerblick Kieler Außenförde

Laboe


Unsere Ferienwohnung Förde-Meerblick Laboe



Marine Ehrenmal Laboe mit U 995

Laboer Ehrenmal mit U-Boot
Ferienwohnung Meerblick mit Möwe Laboe

Laboer Fähranleger

Ferienwohnung Förde Meerblick Kieler Außenförde Laboe Fähranleger

Fischerei- und Yachthafen Laboe

Ferienwohnungen am Fischerei- und Yachthafen Laboe


Alle Informationen zum Ostseebad Laboe finden Sie HIER


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken